PAVILLON VISIONNAIRE/ LES CASSES DES VOIX

http://biennalewestafrika.wordpress.com


Benin-deutscher Pavillon, Porto-Novo (BJ): initiiert und realisiert in Zusammenarbeit mit Benno Hinkes und René Kanzler, im Rahmen der Biennale Regard Benin 2012 – unter der kuratorischen Leitung von George Adéagbo, Ousmane Aledji und Stephan Köhler


mit Beiträgen von:

Alice Creischer/Andreas Siekmann, Monika Fleischmann/Wolfgang Strauss, Anna Forlati/Bignia Wehrli, Burchard Garlichs, Hanako Geierhos, Thorsten Groetschel/Antje Guske, Susanne Hanus, Angelika Lepper, Anja Majer, Stefan Malicky, Christoph Rothmeier, Anja Sonnenburg, Katinka Theis, Leena van der Made, Evgenija Wassilew, sowie weiteren…




Der erste gemeinsame benin-deutsche Pavillon Pavillon Visionnaire wurde auf Einladung von George Adéagbo und Stephan Köhler, den kuratorischen Leitern der Regard Benin Biennale 2012 realisiert. Hierzu wurden im Vorlauf der Biennale künstlerische Beiträge eingeladen, die kleine und große, realistische und utopische, kritische und visionäre Szenarien entwickelten, die sich mit dem (möglichen) Verhältnis von zwei Punkten auf der Weltkarte beschäftigen. Der Pavillon war so angelegt, dass er während der Dauer der Biennale von KünstlerInnen vor Ort erweitert und mittels partizipatorischer Einzelarbeiten durch die AusstellungsbesucherInnen mitgestaltet werden konnte.